Ich möchte ein neues (externes) tool ausprobieren

1    Idee

Es sollen auch andere innovative tools in der Lehre zum Experimentieren genutzt werden. Ein bestimmtes Budget kann dafür verwendet werden. Die Lehrenden können beim BLC tools vorschlagen, in Abstimmung mit der IT und Didaktik-Verantwortlichen wird es dann geprüft und ggf. beschafft. Im Rahmen von BLC-Veranstaltungen stellen die Lehrenden dann die tools und Erfahrungen für andere Lehrende vor.  Der Support liegt ausschliesslich bei den Lehrenden selbst.


1.1    Vorschlageprozess
-    Wer: alle Lehrenden der FHGR
-    Was: vorgeschlagen werden können prinzipiell alle Online-tools die die Lehre unterstützen

-    Wie: Ein kurzes Anschreiben mit folgenden Punkten (an judith.huether@fhgr.ch):


1.    Name des Tools, Link zur offiziellen Website
2.    Didaktische Begründung (welchen Mehrwert hat es für die Lehre? Werden Studierende besser aktiviert, können Sie ihre Kompetenzen damit besser prüfen, wird Online-Lernen erleichtert,…?)
3.    Lehre: In welcher Lehrveranstaltung wird es wie genau eingesetzt und wie oft, für welche Fragestellungen? (Empfohlene Literatur, Studien etc.)
4.    Mehrwert: welchen Mehrwert hat das tool gegenüber unseren FHGR-Services (moodle, mahara-Portfolio, SWITCH (-tube, - drive, -…)), Replizierbarkeit und Übertragbarkeit
5.    Technologische Anforderungen: Kompatibilität, Registrierung, Benutzerfreundlichkeit, Speichermöglichkeiten, etc.
6.    Kosten: Was kostet das Produkt (gibt es eine Campus-Lizenz? Pro user? Pro Software?/Jahr/Monat)

7.    Nachhaltigkeit:


1.2    Auswahlprozess
Die Vorschläge werden im BLC eingereicht und einmal im Monat angesehen und geprüft. Abschliessend gibt es eine Rückmeldung mit Zusage oder Absage zur Anschaffung für ein Jahr.
Die Auswahlkriterien sind: Didaktischer und usability-Mehrwert gegenüber SWITCH-Tools, Gesamtpreis, Häufigkeit der Nutzung,…

1.3    Verpflichtungen
Der oder die Vorschlagende verpflichtet sich im Falle der erfolgreichen Beschaffung selbst den Support für das Tool zu übernehmen. Zusätzlich organisiert das BLC jedes Jahr Treffen für die Vorstellung des Tools an weitere interessierte Lehrende der FHGR. In diesem Zusammenhang soll auch ein kurzer Erfahrungsbericht erstellt werden, der als Handreichung für andere Lehrende im BLC-Handbuch zur Verfügung gestellt wird.


Последнее изменение: Tuesday, 11 August 2020, 16:07